Unser Inhouse-Angebot

Inhouse-Seminare und Weiterbildungsreihen

 Alle Angebote können auch als Online-Schulung gebucht werden

Wir führen Inhouse-Seminare bei Energieversorgern aller Größenklassen erfolgreich durch. Unsere Inhouse-Angebote werden nach Ihren Wünschen maßgeschneidert. Es lohnt sich, ganz bis ans Ende zu scrollen. Bitte fordern Sie ein unverbindliches Angebot an

NEU in 2022

Halbtagsseminar:
Das Osterpaket der Bundesregierung – EEG 2023 und mehr
Kurzbeschreibung:
Mitarbeitende der Energieversorgungsunternehmen sollen in diesem Halbtags-Seminar aus erster Hand erfahren, was die Inhalte und aktuellen Entwicklungen insbesondere zum Thema EEG 2023, EEG-Umlage Gesetz und KWKG 2023 sind und welche Aufgaben oder Geschäftsmodelle daraus für Netzbetreiber und Vertriebe abzuleiten sind. Sie erhalten in dieser frühen Phase einen ersten Überblick und Hinweise, wo noch Änderungs- oder Ergänzungsbedarf im Gesetzespaket besteht. Herr Winkler, ifed, ist direkt in die Konsultationen eingebunden!

Workshop-Paket
Implementierung und Anwendung von PPA im Unternehmen
Mit dieser Workshop-Reihe helfen wir Ihnen,  Kompetenz im Bereich der Direktlieferungen von Erneuerbaren Energien (PPA) aufbauen. Dies soll vor allem durch Expertenworkshops, ggf. Coachingmaßnahmen erfolgen

Tag 1: PPA Geschäft „Beschaffung“ – Die Grundlagen

Tag 2: PPA Geschäft „Beschaffung“ – Spezialwissen und Bewertungsmethoden

Tag 3: PPA Geschäft „Beschaffung“ – Alles rund um den Vertragsabschluss und Folgeprozesse

Tagesseminar
Gas- und Stromwirtschaft der Zukunft – die Grundlagen

Die Energiewirtschaft steht an einem entscheidenden Punkt. Abhängigkeiten von Importenergien, Preissteigerungen in neuen Dimensionen, Klimaneutralität. Die neue Energie-Welt erfordert neue Geschäftsmodelle, braucht neue Strukturen und Kooperationen. Plattformen vernetzen Kunden und Unternehmen auf noch nie dagewesene Weise. Lange Zeit haben sich die EVU auf das klassische Kerngeschäft des Gas- und Stromverkaufs verlassen – inzwischen ist sie als Teil der vernetzten IT-Familie kaum wiederzuerkennen. Dieser Veränderungsprozess muss aktiv gestaltet werden, die klassische Wertschöpfung steht zur Disposition. In unserem Seminar werden die künftigen Handlungsfelder aufgezeigt und analysiert.
Ziel:
Das Seminar soll ausgehend von der heutigen Situation die grundlegenden Veränderungen in der Energiewirtschaft der Zukunft aufzeigen.
Von der dezentralen Erzeugung bis zu neuen Abrechnungsmodellen wird über die künftigen Anforderungen referiert. Die Teilnehmer erkennen, welche Veränderungen auf die Unternehmen zukommen und sind in der Lage, daraus Handlungsoptionen für Ihr Unternehmen abzuleiten und die richtigen strategischen Weichenstellungen vorzubereiten.

Unsere Klassiker – immer topaktuell
Aktuelle Stromwirtschaft

  • Energiepreise explodieren – was tun?
  • Grundversorgungsverordnungen 2022
  • Mieterstrommodelle und Kundenanlagen
  • Update Ordnungsrahmen 2022 – fresh up für Ihre Kenntnisse
  • Beschaffung und Vermarktung von erneuerbare Energien (inkl. PPA, Regionalstrom, etc.)
  • Strukturierte Energiebeschaffung von Strom und Gas für KMU

Neue Energiewirtschaft

  • Grundlagen der neuen Energiewirtschaft
  • Blockchain in der Energiewirtschaft
  • Digitalisierung in der Energiewirtschaft
  • Versorgungssicherheit als neue Aufgabe für KMU

Kommunikation

  • Was Kunden wirklich wünschen
  • Entlastung für den Chef durch zielgerichtete Kommunikation
  • Kundenkommunikation im Dialog

Grundlagenseminare

  • Technik für Kaufleute
  • Grundlagen Stromwirtschaft (auch für Einsteiger)
  • Aufbauseminar Stromwirtschaft
  • 1×1 der Gaswirtschaft
  • Energiewirtschaft für Auszubildende
  • Energiewirtschaft für Assitenten und Assistentinnen
  • Energiewirtschaft kompakt für Aufsichtsgremien
  • Funktionen und Prozesse Energiewirtschaft

EEG/KWKG

  • 1×1 des EEG
  • EEG 2017
  • Einspeisemanagement
  • Direktvermarktung
  • EEG-Anlagen – Vermarktung nach Auslaufen der Förderung
  • Messkonzepte EEG

Energiemarktkommunikation und Geschäftsprozesse

  • Grundlagen der Energiemarktkommunikation
  • Energielogistik – von der Bilanzierung zur Abrechnung
  • Geschäftsprozesse 2020
  • Marktkommunikation 2020 (Vor-Zielmodell, gültig seit 1.12.2019)
  • GPKE/GeLi/MaBiS und Co

Weiterbildungsreihen

  • Vertriebsmanager (2-tägige Intensivschulung)
  • EEG-Manager (sechs Module)
  • Energiewirtschaftsmanager (Weiterbildung in acht Modulen, 10 Tagen)

Grundlagen Elektrizitätsmesstechnik

Da aktuell im Bereich der Messtechnik über die Einführung von modernen und intelligenten Messystemen sehr viele Veränderungen entstanden sind und entstehen werden, soll dieses Seminar dazu beitragen, dass für alle im Messbereich tätigen Mitarbeiter eine stabile Grundlage geschaffen wird.

Grundlagen des Lieferantenwechsels nach GPKE Geli Gas

Die Marktkommunikation zwischen den Marktrollen der Energiewirtschaft ändert sich ständig und birgt die Gefahr, dass für Neu- und Quereinsteiger dies zu einem System mit sieben Siegeln wird. Dieses Seminar soll dazu beitragen, dass für alle Grundlagen in einer einfachen und verständlichen Sprache gelegt werden und die künftigen Veränderungen nachvollziehen zu können.

Anwendungsfelder Wasserstoff für Stadtwerke

Die Anwendung von Wasserstoff gilt als einer der wichtigsten Lösungsansätze der Energiewende. Um jedoch die praktischen Möglichkeiten, aber auch die Grenzen für den lokalen Einsatz verstehen zu können, liefert dieses Seminar die Grundlagen.

Umsetzung Wärmewende durch EVU

Die Wärmewende soll innerhalb des nächsten Jahrzehntes dafür sorgen, dass 43 % des im Heizungssektor entstehenden CO2 reduziert werden kann. Wie EVU mithelfen können, dieses Ziel zu erreichen und wie sie damit ihre Energiedienstleistungen ausdehnen können, wird in  diesem Seminar behandelt.

Marktkommunikation 2022

Die Marktkommunikation zwischen den Marktrollen der Energiewirtschaft erhält zum 1.4.2022 wieder neue Aufgaben, Prozesse und Rechtsvorschriften. Jedoch stehen zu den nächsten Formatwechselterminen ebenfalls weitere große Veränderungen an. Dies zu erläutern und alle Umsetzungsdetails zu klären ist Aufgabe dieses Seminars

Gateways der zweiten Generation und Update Messtellenbetriebsgesetz

Am 23.9.21 wurde durch das Bundeswirtschaftsministerium der Weg für die Gateways der zweiten Generation freigegeben. Gleichzeitig wurde das Messstellenbetriebsgesetz im Sommer 2021 geändert. Was dies für die praktisch Anwendung der intelligenten Messsysteme bedeutet, erläutert dieses Seminar.

Anwendung des Brennstoffemissionshandelssystem

Der CO2-Preis gilt als das wichtigste Instrument der Energiewende. Kaum wurde es 2021 eingeführt, findet die politische Diskussion über die Weiterentwicklung  und die Einbindung in ein europäisches oder weltweites System statt. Die praktische Anwendung, die Umsetzungsspielräume sowie die künftigen Veränderungen erläutert dieses Seminar.

TAB und TAR Anwendungserfahrung

Die technischen Regeln des VDE bilden die Grundlage für die Anschlussregeln aller Stromnetzbetreiber. Durch die Verkehrswende und durch die Wärmewende kommen viele neue Fragestellungen auf die Netzbetreiber zu, was aktuell zur Überarbeitung der Regeln führt. Über diese Änderungen und über die unterschiedlichen Auslegungen der Regel gibt dieses Seminar Auskunft.

Elektromobilität aus Netz- und Vertriebssicht

Die Elektromobilität wird für die Energieversorger in den nächsten Jahren eine große Chance, aber auch große Risiken mit sich bringen. Bereits 2021 wurde versucht über ein neues Gesetz Elektroautos als steuerbare Verbraucher zu etablieren, Auch die Einführung dynamischer Tarife soll diesen Bereich beflügeln, Gleichzeitig treten neue Player in diesem Markt auf. Welche Reaktionsmöglichkeiten man als Lieferant und als Netzbetreiber auf diese Entwicklung hat, darüber informiert dieses Seminar.

Alle Seminar sind Online als Halbtagesseminare konzipiert (9:00 bis 12:30). In Präsenz können sie auch auf Tagesseminare ausgedehnt werden.

……….. weitere Themen auf Anfrage